Heinz Strunk kauft Weekender Taschen - vermutlich aus Leder

Er habe einen Weekender, bekennt Heinz Strunk in der Folge „Bauerfeind assistiert…“ vom 23. April 2016, in der die Moderatorin den gefeierten Autor begleitet und unterstützt.

Strunk und sein Weekender - aus Leder?

Die beiden bummeln durch die Stadt und landen in einem Second Hand-Shop, wo Strunk, als sie auf das Thema Reisetaschen zu sprechen kommen, plötzlich erzählt, dass er für stilvolles Gepäck sehr viel übrig hat und eine solche Tasche besitzt, für die diese gesamte Website eifrig trommelt. Er scheint mit dem Wort noch etwas zu fremdeln, das Bezeichnete jedoch lässt er exemplarisch für eine wertige Reisetasche in den Dialog einfließen. Ich vermute daher, er spricht von einem Weekender aus Leder.

Er verachtet Leute mit hässlichem Gepäck

Um es nicht zu beschönigen: Strunk bekennt, dass er Leute mit hässlichem Gepäck sogar „verachtet“. So weit würde ich natürlich nicht gehen. Und trotzdem bleibt gewiss: Ein gutes, eindrucksvolles Behältnis für die eigenen Siebensachen rundet das Erscheinungsbild ab. Wer darauf Wert legt, der sollte sich in Richtung Leder Weekender orientieren.

 

Nichts gegen andere Materialien! Da gibt es ehrbare, günstig zu erstehende Produkte, mit denen die Käufer sehr zufrieden sind. Deshalb haben sie auch den Weg auf diese Website gefunden. Vereinzelt – denn die meisten Exemplare sind aus Leder, vor allem im Bereich ab 100 Euro aufwärts. Letztlich ist dies der entscheidende nicht nur optische Unterschied zur bloßen 08/15-Reisetasche und gibt ihr den letzten Kick in Richtung Stil.

Zu den von mir empfohlenen Leder Weekendern

Link zur Sendung

Hier der Link zur Sendung in der 3sat-Mediathek, die sich, weil es eben Heinz Strunk ist, ganz zu schauen lohnt. Wer aber nur die Szene mit den Weekendern sehen will, der spule bis zu Minute 16:15 vor. Da sind sie im Laden, wo man auch solche Taschen kaufen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0